Digitale Erfolgsgeschichten aus Sachsen-Anhalt 2020 – virtuell prämiert

Am 25. November 2020 konnten wir gemeinsam mit der IHK Halle-Dessau, Handwerkskammer Halle, IHK Magdeburg und der Handwerkskammer Magdeburg die drei besten digitalen Erfolgsgeschichten ehren. 

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen realisierte das Partnernetzwerk Wirtschaft 4.0 kurzfristig die Ausgestaltung und Begleitung der Online-Auszeichnungsveranstaltung. Redner und Laudatoren betraten im 3D-Kongresssaal die virtuelle Bühne und sorgten, unterstützt durch Präsentationen und Videos, für eine lebendige Veranstaltung. Zum vierten Mal sind Firmen aus Sachsen-Anhalt gewürdigt worden, die ihr Geschäftsmodell und ihre betrieblichen Abläufe digital weiterentwickeln. Insgesamt hatten sich 14 regionale Unternehmen am diesjährigen Wettbewerb beteiligt. 

Die drei Preisträger erlebten nach gehaltener Laudatio eine Würdigung mit digitaler Urkunde und Blumen. Jede teilnehmende Person wurde in der virtuellen Welt durch einen individualisierbaren Avatar repräsentiert, konnte sich im Saal umschauen und sich durch Applaus sowie weitere Gestiken ausdrücken. So entstand eine feierliche Atmosphäre, die einer Veranstaltung vor Ort ein gutes Stück näher kommt.

 

1. Platz Bio-Bäckerei Gerhild Fischer, Wettin-Löbejün

Aufgrund der Pandemieeindämmungsmaßnahmen musste die kleine Zwei-Personen-Bäckerei enorme Umsatzeinbrüche hinnehmen. Eine größere Bestellgemeinschaft von rund 30 Familien brachten die Rettung. Zweimal die Woche wurden Bio-Backwaren geordert. Das Problem: den großen logistischen Aufwand für die Bestellungen, Kommissionierung und Bezahlung zu bewältigen. Eine Applikation, die zusammen mit einem Entwickler erarbeitet wurde, brachte eine erhebliche Erleichterung bei der Bearbeitung der Bestellungen. Der bürokratische Aufwand konnte von dreieinhalb Stunden pro Bestelltag auf 20 Minuten reduziert werden. Diese App kann auch von anderen kleineren Bäckereien oder in der Gastronomie genutzt werden. weiterlesen

2. Platz mycrocast GmbH, Magdeburg

Das Magdeburger Start-up, gegründet im September 2018, beschäftigt sich mit Themen rund um die auditive Übertragung. Ihre Anwendung, ursprünglich als Lösung für die Sportberichterstattung kleinerer Vereine gedacht, wurde inzwischen in eine Software zur Inklusion von Hörgeschädigten weiterentwickelt. Im Fokus stehen Anwender in Bildungsgängen mit Hördefiziten. Über eine Smartphone-App übertragen Dozenten ihre Vorträge und die Studierenden verfolgen über Kopfhörer verfolgen optional im Raum oder aus der Ferne die Vorlesung. Demnächst soll die Technologie auch für Sehbeeinträchtigte zum Einsatz kommen. weiterlesen

3. Platz WIKA Intec GmbH, Dolle

Durch die Implementierung einer Enterprise-Resource-Planning Software wurde der gesamte Ablauf im Unternehmen, von der Produktion über Kundenarbeit bis zur Personalplanung, standardisiert und automatisiert. Die erheblichen Investitionen haben sich rentiert. Die Produktivität der Fertigung wurde in 10 Jahren um 70 Prozent gesteigert und der Umsatz hat sich verdoppelt. weiterlesen

» Ausführliche Informationen zu allen digitalen Erfolgsgeschichten aus Sachsen-Anhalt können Sie hier nachlesen: www.digitale-erfolgsgeschichten-sachsen-anhalt.de

Messen, Kongresse oder Verleihungen, fast jedes Format lässt sich für eine Teilnehmerzahl von bis zu 500 Personen realisieren. Individualisierte Avatare lassen Sie in eine 3D-Welt eintauchen und realistische Erfahrungen sammeln. Sie sind interessiert? Kontaktieren Sie uns!

 

Gefördert durch: