Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsgespräch „Visionen und Grenzen der neuen digitalen Kommunikationswelt 4.0“ @Halle (Saale)

17. Januar @ 14:00 - 17:00

kostenlos

Digitalisierung und social media durchziehen inzwischen alle gesellschaftlich relevanten Bereiche – von medizinischer Versorgung über den öffentlichen und privatwirtschaftlichen Dienstleistungssektor bis hin zur Schulbildung. Das Miteinandersprechen in öffentlichen Kommunikationskontexten vollzieht sich zunehmend digital. Was noch vor wenigen Jahren science fiction war, ist heute Kommunikations- und Interaktionsrealität.

Wie gehen wir mit der rasanten kommunikations-technologischen Entwicklung um? Welche Potentiale liegen in der Digitalisierung, um mündliche Kommunikation teilhabeförderlich zu optimieren? Welche Visionen haben wir, auch in Bezug auf die Didaktisierung kommunikativer Kompetenzen? Und welchen Beitrag kann und sollte ein ‚kleines Fach‘ Sprechwissenschaft leisten, damit das Miteinandersprechen im heutigen, digitalen Zeitalter verantwortlich, kompetent und reflektiert das Miteinanderleben von morgen prägt.

Die Sprechwissenschaft beschäftigt sich in unterschiedlichen Forschungs- und Entwicklungsfeldern (z.B. Sprachtherapie, Kundendienstleistung, Medien) mit der Digitalisierung von Kommunikation und den damit verbundenen Potentialen, Visionen und Grenzen. Die Podiumsdiskussion Miteinander Sprechen in Medien- und Digitalisierung – Visionen und Grenzen der neuen digitalen Kommunikationswelt 4.0 anlässlich der KFW bietet hier für das Fach eine reichweitenstarke Plattform, um den Anteil sprechwissenschaftlicher Forschung in diesen gesellschaftlich relevanten Anwendungsfeldern aufzuzeigen und die vielseitige Vernetzung unseres Faches aufzuzeigen.

Diskussionsgäste:

  • Dirk Egelseer, Geschäftsführer und Syndikusrechtsanwalt der davero dialog GmbH
  • Dr. Mario Götz, Geschäftsführer der Insone GmbH
  • Prof. Dr. Matthias Hagen, Professor für Big Data Analytics an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Björn Meißner, Mitarbeiter am Projekt „Mixed Reality unterstütztes Stimmtraining für Lehrende“ an der RWTH Aachen
  • Dr. Karsten Schwarz, Mitarbeiter im FORMAT-Projekt an der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität

Die Podiumsdiskussion findet am 17.01.2020 ab 14 Uhr im Kleinen Saal der Händelhalle statt.

Details

Datum:
17. Januar
Zeit:
14:00 - 17:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,
Website:
https://kfw.sprechwiss.uni-halle.de/visionen-und-grenzen-der-neuen-digitalen-kommunikationswelt-4-0/

Veranstalter

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Website:
http://www.uni-halle.de

Veranstaltungsort

Händelhalle
Salzgrafenplatz 1
Halle (Saale), Sachsen-Anhalt 06108 Deutschland
+ Google Karte

Veranstaltungsnewsletter

Sie wollen über neue Veranstaltungen und die Veranstaltungen der nächsten vier Wochen informiert werden?

Dann melden Sie sich für unseren zweiwöchentlichen Veranstaltungsnewsletter an:


Gefördert durch: