Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Künstliche Intelligenz und neue DenKMUster @Magdeburg

3. November @ 14:00 - 17:00

Kostenlos

Künstliche Intelligenz (KI) versetzt Rechner in die Lage, aus Erfahrung zu lernen, sich auf neue eingehende Informationen einzustellen und Aufgaben zu bewältigen, die menschliches Denkvermögen erfordern. Doch welche Chancen eröffnet das Spektrum von Verfahren zur Künstlichen Intelligenz im Einsatz für Unternehmen? Wie können Computer für Aufgaben trainiert werden und wie erfolgt die Verarbeitung großer Datenmengen oder das Erkennen von Mustern?

Schwerpunkte der Veranstaltung

  • Künstliche Intelligenz für die Verbesserung der Jugendarbeit
  • Grundlagen KI, Data Mining, Maschinelles Lernen – Methoden und Werkzeuge
  • ARBEIT 4.0 – Wandel der Berufsbilder – KI verändert die Arbeitswelt von Morgen
  • Können Computer Lippenlesen lernen?
  • Talkrunde zum Wandel der Berufsbilder

Referenten

  • Sven Schulze, Kinder- und Jugendhilfezentrum I Groß Börnecke
  • Juliane Höbel-Müller I Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg
  • Christina Maischak I Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg
  • Nam Pham Dinh I Entwickler von KI-Systemen und Abiturient aus Dessau
  • Susanne Klemmt (IHK Magdeburg + IHK Bildungsakademie Magdeburg)
  • Kevin Kaiser (Bildungszentrum der Handwerkskammer Magdeburg)

„Künstliche Intelligenz und neue DenKMUster“ ist Teil der Veranstaltungsreihe “Chancen von Künstlicher Intelligenz in der Arbeitswelt 4.0“.

Teil 2 und Teil 3 der Veranstaltungsreihe finden am 10. November 2021 statt.

Veranstalter

Industrie- und Handelskammer Magdeburg
Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Magdeburg „vernetzt wachsen“

Veranstaltungsort

Experimentelle Fabrik
Sandtorstraße 23
Magdeburg, Sachsen-Anhalt 39106
Google Karte anzeigen

Veranstaltungsnewsletter

Sie wollen über neue Veranstaltungen und die Veranstaltungen der nächsten vier Wochen informiert werden?

Dann melden Sie sich für unseren zweiwöchentlichen Veranstaltungsnewsletter an: