Hilfestellungen für Unternehmen

Zur Antragstellung für Soforthilfe für Soloselbstständige und Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeiter aus Sachsen-Anhalt geht es hier.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Detaillierte Informationen zu den Maßnahmen der Bundesregierung für Unternehmen finden sich unter: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

Für Unternehmen aus Sachsen-Anhalt, die von der Ausbreitung des Corona-Virus betroffen sind, hat das Wirtschaftsministerium eine zentrale Anlaufstelle eingerichtet. Unter: https://mw.sachsen-anhalt.de/media/coronavirus/wirtschaft/ finden sie eine Auflistung der aktuell verfügbaren Unterstützungsangebote.

Des Weiteren ist eine Hotline durch das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt geschaltet (Mo-Fr 8.30 -16.00 Uhr):

0391 567-4750

Investitionsbank des Landes Sachsen-Anhalt

Die Investitionsbank Sachsen-Anhalt stellt gesammelte Informationen hier für betroffene Unternehmen zusammen, u.a. zur Beantragung von Unterstützungsleistungen.

Die Corona-Soforthilfe Hotline erreichen Sie unter:

0391 5574 9796.

Bundesagentur für Arbeit

Wenn Unternehmen aufgrund der weltweiten Krankheitsfälle durch das Corona-Virus Kurzarbeit anordnen und es dadurch zu Entgeltausfällen kommt, können betroffene Beschäftigte Kurzarbeitergeld erhalten. Diese Leistung muss vom Arbeitgeber bei der Bundesagentur für Arbeit beantragt werden.
Mehr Informationen finden Sie hier: www.arbeitsagentur.de/news/kurzarbeit-wegen-corona-virus

Hotline der Arbeitsagentur zum Kurzarbeitergeld:

0800 45555-20

Landesverwaltungsamt des Landes Sachsen-Anhalt

Das Landesverwaltungsamt stellt unter https://lvwa.sachsen-anhalt.de/das-lvwa/ Informationen u.a. zu Verdienstausfällen aufgrund der Einschrämkungen durch das Corona-Virus zur Verfügung.

Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt und die mittelständische Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt

Auf der Internetpräsenz der Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt und der mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen-Anhalt finden sich Information zu Finanzierungshilfen für betroffene Unternehmen.

Kreditanstalt für Wiederaufbau

Über die situationsspezifischen Kreditangebote der KfW können sich Unternehmen hier informieren.

 

Gefördert durch: