Praxisbeispiel: Werkzeugverwaltung mit QR-Codes