Modelling a Scene, Performing the Archive

  • Inhalte & Ziele
  • Handlungsfelder
  • Projektdaten

Mittlerweile häufig als zweite Säule der deutschen Theaterlandschaft beschrieben, haben die Freien Darstellenden Künste in den letzten Jahrzehnten einen großen Bedeutungszuwachs erfahren und sich erheblich professionalisiert und ausdifferenziert. Teil dieser Entwicklung ist auch ein erhöhter Bedarf nach öffentlicher Sichtbarkeit und modernen Standards hinsichtlich digitaler Publikumsansprache und szenespezifischer Archivierung, der sowohl aufgrund mangelnder Infrastruktur als auch individueller Kapazitätsgrenzen oft noch nicht zur Gänze erfüllt werden kann. Diese Lücke soll im Rahmen des Projekts durch die Entwicklung eines nutzer*innen- und serviceorientierten Webportals geschlossen werden, das die Freien Theaterschaffenden in Sachsen-Anhalt umfassend abbildet und so in Ihrer Vielfalt dem lokalen wie überregionalen Publikum konzentriert zugänglich macht. Die Akteur*innen erhalten die Möglichkeit, individuelle Profile und Seiten für einzelne Produktionen anzulegen und Termine, Texte, Fotos, Videos, Links und weitere Informationen einzustellen. Daraus generiert sich eine interaktive Karte, ein landesweiter Spielplan, ein Gastspielkatalog sowie ein sich stetig fortschreibendes Archiv des Freien Theaters in Sachsen-Anhalt. Ein Magazinbereich begleitet das Portal inhaltlich und schafft Anreize und Chancen für Vermittlung und Publikumsbeteiligung. Projektträger ist das Landeszentrum Freies Theater Sachsen-Anhalt e. V., das als Landesverband die Freien Darstellenden Künstler*innen, das Amateurtheater, die Freien Theaterpädagog*innen sowie das Theater für, von und mit jungen Menschen vertritt.

Digitale Infrastruktur

Bildung in der digitalen Welt

Kultur und Medien im digitalen Wandel

Laufzeit: 9.7.2021 – 31.12.2022

Finanzierungsvolumen: 122.600 Euro, zzgl. Eigenanteil