Heartfailure-Network-Altmark

  • Inhalte & Ziele
  • Handlungsfelder
  • Projektdaten

Das Heartfailure-Network-Altmark ist ein zentrales, digitales Versorgungsmanagement-Programm für chronische herzinsuffiziente Patienten (cHI) in der Versorgungsregion nördliches Sachsen-Anhalt. Ziel ist es, alle geeigneten Patienten der Region in das Versorgungsnetzwerk einzuschließen. Es werden IT-gestützte Lösung geschaffen zur analogen und digitalen intersektoralen Versorgung von Patienten als zentrales Instrument des Patient Remote Management für eine Leitlinienkonforme und adhärente Therapie​, Schulung und Self-Empowerment, Präventionsstrategie und individuelles Entlassungsmanagement zwischen ambulanter und stationärer Behandlung​ sowie Reduzierung der Rehospitalisierung.

Es wird DSGVO-konform Zugriff intern und extern ermöglicht. Patientendaten werden in einer elektronischen Fallakte geführt, einschließlich Datenaustausch zwischen stationärem und ambulantem Bereich. Es gibt elektronische Formularvorlagen und Prozesse, auf denen die SOPs zur Patientenversorgung beschrieben sind. Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Zusammenhang mit der medizinischen Versorgung der Patienten sind eindeutig geregelt und der Nutzungsverlauf wird dokumentiert.​

IT-Infrastruktur für Netzwerkpartner

Laufzeit: 19.8.2021 – 31.12.2021

Finanzierungsvolumen: 139.171,59 Euro, zzgl. Eigenanteil