Das JOBSTARTER plus-Projekt DigiLab – digitale Zukunft entwickeln

DigiLab-digitale Zukunft entwickeln

Die rasant fortschreitende Digitalisierung macht auch vor dem Ausbildungssektor keinen Halt. Aus diesem Grund gibt es seit dem 01.01.2020 das Projekt DigiLab – digitale Zukunft entwickeln als Teil des JOBSTARTER plus-Programmes. DigiLab versteht sich als Beratungs- und Unterstützungsangebot für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die im Kammerbezirk Nord Sachsen Anhalts ansässig sind, und stellt Digitalisierungsaspekte während der beruflichen Ausbildung in den Fokus. Ziel des Projektes ist es, alle am Ausbildungsprozess beteiligten Akteure mit dafür entwickelten Trainingsformaten und zielgruppenorientierten Beratungsangeboten zu befähigen, die Digitalisierung gewinnbringend für sich zu nutzen. Zudem wird die Digitalisierung in einem modern ausgestatteten Innovation Space für Besucher*innen sichtbar gemacht.

Im Rahmen des Projektes werden allgemeine, branchenübergreifende Module für Auszubildende/ Ausbildungspersonal aller Branchen sowie branchenspezifische Trainings für die Akteure der Metall- und Elektrobranche zu folgenden Themen angeboten:

Die aktuellen Termine dieser Angebote finden Sie unter: https://www.rkw-sachsenanhalt.de/veranstaltungen-weiterbildungen/details/tx-rkw-events/event/show/digitale-kompetenzen-in-der-ausbildung-499/

DigiLab – digitale Zukunft entwickeln wird aus Mitteln des europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und im Verbund zwischen dem Europäischen Bildungswerk und dem RKW Sachsen-Anhalt durchgeführt. Alle Angebote sind für KMU kostenfrei. Sie wünschen weitere Information zu DigiLab? Dann kontaktieren Sie uns gern.

Dr. Franka Kretschmer (Europäisches Bildungswerk):  f.kretschmer@ebg.de

Sebastian Marschall (RKW Sachsen-Anhalt): sebastian.marschall@rkw-sachsenanhalt.de

 

Gefördert durch: